Mitte November 2020

mehr als 15 °C lassen uns nicht drinnen verharren. Zum Glück fällt das warme Wetter und das Wochenende zusammen. Wieder einmal müssen wir einfach raus auf’s Rad.

Zufälligerweise schaue ich vor der Abfahrt noch mal aufs Tacho – nur mal so schaltet ich die verschiedenen Funktionen durch und erstaunt bleiben meine Augen bei einer runden Zahl stehen 24.000km.

IMG_20201115_115436

Stehen da wirklich 24.000 km auf der Anzeige ? Ja. Auch wenn ich die 10.000km dieses Jahr sicher nicht schaffen werde, mein Ziel von 7500km habe ich nun schon um fast 1500km übertroffen.


Irgendwie scheinen heute alle Menschen ihren Jahres-Rad-Ausflug auf diesen Tag gelegt zu haben. Uns begegnen Scharen von Rennradfahrern, und viele Freizeitfahrer. Auf den Deichen ist es schon recht voll. Aber das Wetter ist auch zu schön. Mit leichtem Rückenwind aus Süd und strammen Tempo streben wir der Tatenberger Schleuse entgegen, biegen dann aber vorher auf den Marschenbahndamm ab.

IMG_20201115_130336
2020-11-15 : Regattazentrum Dove-Elbe, schon ohne die Bojen, die die Strecke markieren

Auf dem Marschenbahndamm wird es dann abschnittsweise richtig voll – gestern hatten wir ihn noch bei grauem Novemberwetter für uns ganz allein. Aber egal.

IMG_20201115_131745

Zurück geht es immer auf dem Marschenbahndamm, bis er in Borghorst dann endet. Fotos vom stark befahrenen und bevölkerten Weg kann ich unterwegs leider keine machen, denn dann ist immer die volle Aufmerksamkeit beim Überholen gefordert. Insbesondere dort, wo der Weg nur aus 2 Fahrspuren mit Grünstreifen in der Mitte besteht, muss man sehr genau den Wechsel von links nach rechts oder umgekehrt planen und durchführen. Manchmal müssen wir auch regelrecht warten, bis der Gegenverkehr vorbei ist und sich dann die Möglichkeit zum Überholen ergibt.